IFV-Cup, Achtelfinal: FC Luzern FE-12 – SC Kriens FE-12 17:1 (1:1; 4:0, 12:0)

Mittwoch, 13. April 2016 22:31 Uhr

Krasser Steigerungslauf zum Derby-Kantersieg

Schon das Startdrittel war ein einziger Sturmlauf mit unzähligen Chancen und Pfostenschüssen des FC Luzern und einem Konterangriff des SC Kriens. Fazit: 1:1 nach 25 Minuten! Im zweiten Drittel wuchs der Druck auf das Krienser Tor und das Spielgeschehen verlagerte sich endgültig in die Platzhälfte der Krienser. Jetzt rollte Angriff um Angriff Richtung SCK-Tor. Schade brachen die Krienser im Schlussdrittel völlig ein, was die Luzerner im Minutentakt mit Tor um Tor bestraften. Gekonnt wurde jetzt praktisch jede Chance eiskalt ausgenützt, herrlich vorbereitet und schön herausgespielt. Schade auch um die gute Leistung des SCK zu Beginn des Spiels, das brutale Schlussresultat zeigt dies zu wenig.

Telegramm

Allmend Süd, Luzern, Kunstrasenplatz. 100 Zuschauer. SR: Schaub.

FCL-FE-12: Stillhart, Steiner; Gamper, Freimann, von Holzen, Häfliger, Macheras, Campisi, Breedijk, Dermaku, Muhammad, Meyer, Adiller.

FCL-Tore: Breedijk (3), Muhammad (6), Campisi (2), Häfliger (3), Adiller, Meyer, Eigentor SCK.

Bemerkungen: FCL mit fünf Pfostenschüssen und einem Lattenschuss.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1781  

download center