FE-13-Meisterschaft: FC Lugano – FCL/Schwyz-Uri 11:1 (2:0, 5:0, 4:1)

Montag, 04. April 2016 12:10 Uhr

Gegen ein spielerisch überlegenes und zweikampfstarkes Lugano verlor das Team FCL/Schwyz-Uri trotz phasenweise guter Gegenwehr schlussendlich klar und deutlich. Besonders in der Nähe beider Tore zeigte sich die Überlegenheit der Tessiner. So kassierte das Team FCL/Schwyz-Uri bereits früh ein vermeidbares Tor, nachdem man selber eine sehr gute Chance zur Führung nicht verwerten konnte. Es entwickelte sich im ersten Spielabschnitt in der Folge ein intensives Spiel, in welchem das Heimteam die etwas feinere Klinge führte und mit einer Zweitoreführung in die Pause gehen konnte. Im zweiten Spielabschnitt war die Überlegenheit des Heimteams deutlicher, das Team Schwyz-Uri war vor dem eigenen Tor zu oft nur Zuschauer, was das Skore für die Luganesi deutlich ansteigen liess. Im dritten Spielabschnitt steigerten sich die Innerschweizer noch einmal - leider wurde dies trotz guter Torchancen nur mit einem einzigen Torerfolg belohnt. Erfreulich war trotz deutlicher Niederlage das einsatzfreudige Auftreten bis zum Schluss, das faire Verhalten beider Mannschaften trotz verbissen geführten Zweikämpfen und auch die reibungslose Reise mit dem Zug, welche vor allem auf dem Rückweg vom Team so richtig ausgekostet wurde.

Telegramm

Cornaredo, Kunstrasen,  Lugano.- 50 Zuschauer.

FE-13 Team Schwyz-Uri: Peluso (Kahrimanovic); Reichmuth, Gisler (Kündig); Barbaro, von Euw, Prenaj (Regja),  Bienz 1 (Pasalic), Schelbert; Morina (Muoser) .

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center