Erstliga-Meisterschaft: FC Muri - FC Luzern U21 1:4 (0:1)

Montag, 14. März 2016 12:02 Uhr

Mit einem souveränen Sieg – dank je einem ‚Doppelpack‘ von Calic und Oliveira – verteidigte das Seoane-Team in Muri seine Erstliga-Leaderposition. Dabei hatte der ehemalige FCL-U-Trainer Beat Hubeli noch gehofft, dass die schwierigen, tiefen Platzverhältnisse (Muri besitzt keinen Kunstrasen) seinem Team zugute kommen könnten. Die Absicht, die unglückliche Hinspiel-Niederlage (FCL-1:0-Siegtor in der 92. Minute) zu kompensieren, erlitt aber schon bald Schiffbruch. Ivan Calic traf zweimal schon vor der Pause. Und das Anschlusstor der Aargauer gleich nach dem Wechsel beantwortete Joao Oliveira ebenfalls mit einer Tordoublette. Gerardo Seoane: „Wir standen in der Defensive kompakt und gut, haben gut umgeschaltet und spielten – dem Terrain angepasst – zielstrebig und schnörkellos, ohne auf dem schwierigen Terrain einen Schönheitspreis anzustreben.“

Telegramm

Brühl, 250 Zuschauer. SR: Bannwart.

FC Muri: Hofer; Tafa (73. Sadiku), D. Knezevic, Ludäscher, Hirschi; Schneider (60. Zeqiri), Diethelm, Müller, Streuli (60. Alic); Koch, Taqaj.

FC Luzern U21: Enzler; Röthlisberger, S. Knezevic, Schmid, Bender; Arnold, Brandenburger, Da Costa (78. Voca); Oliveira, Calic (78. Hoppler), Ulrich (73. Bühler).

Tore: 29. Calic 0:1, 41. Calic 0:2, 48. Koch 1:2, 68. Oliveira 1:3, 73. Oliveira 1:4

Bemerkungen: Miranda, Paglia, Nguyen, Rüedi, Njau (alle verletzt). Gelb: 23. Brandenburger, 45. Schmid, 89. Arnold (alle Foul).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1771  

download center