U15-Meisterschaft: FC Luzern – FC Zürich 0:2 (0:1)

Montag, 07. März 2016 12:58 Uhr

In der ersten Hälfte war das Spiel zum Rückrunden-Auftakt ausgeglichen und die Luzerner kamen zu einigen gefährlichen Aktionen im Zürcher Strafraum. Die Stadtzürcher hatten in der 15. Minute sogar Glück, dass der Schiedsrichter ein Notbremsefoul des Torhüters nur mit der gelben Karte taxierte. Danach ging der FCZ mit nach einer schönen Kombination und einem Flachschuss ins lange Eck in Führung. Nach dem Rückstand zur Pause konnten die U15-Junioren des FCL in der zweiten Halbzeit nur noch wenige klare Chancen herausspielen und kamen öfters nur noch durch Standards in den gegnerischen Sechzehner. Das 0:2 der Gäste resultierte nach einer klaren Offsideposition. In der Schlussphase vermochten beide Mannschaften das Spiel nicht mehr kreativ und spielerisch zu gestalten, es entwickelte sich ein Abnützungskampf mit vielen Fouls, seitlichen Freistössen und langen Bällern.

FCL-U15: Süess; Kaufmann, Bütler, Ukaj, Balaruban (65. Santoro); Herrmann, Tschopp (72. Said), Unternährer (467. Schumacher); Durakovic (73. Pinto), Males, Marinovic.

Tore: 25. und 55. 0:2.

Bemerkungen: FCL ohne Molliqaj und Bode (beide verletzt)

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1755  

download center