U18-Meisterschaft: FC Luzern U18 – Team Bern/Jura/Neuenburg U18 5:0 (1:0)

Montag, 27. Oktober 2014 11:58 Uhr

Die erste Halbzeit war geprägt von vielen Fehlpässen und unnötigen Ballverlusten der Luzerner, welche das Team BEJUNE mehrmals ausnutzte, um gefährliche Konter einzufahren. Diese wurden allerdings nicht verwertet. Die Innenschweizer hatten bedeutend mehr Ballbesitz, was aber nicht unbedingt zu mehr Torchancen führte als auf der Gegenseite. Durch die gesamte erste Halbzeit fehlte auf beiden Seiten die Kreativität im Offensiv-Bereich. Nach der Pause zeigte der FC Luzern ein druckvolleres und überzeugenderes Auftreten. Da man den Ball besser in den eigenen Reihen zirkulieren liess, ergaben sich Lücken in der gegnerischen Abwehr, welche die Heimmannschaft mehrmals ausnutzte. Dies widerspiegelte sich auch im Endresultat, nicht zuletzt dank der klaren Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit.

Telegramm

Allmend.- 80 Zuschauer.

FC Luzern U18: Enzler; Hoppler, Sidler, Zgraggen, Njau (72. Gänsler), Arnold, Riedmann, Kirschenhofer, Hoxha, Rüedi, Mujic.

Tore: 42. Riedmann (Kirschenhofer) 1:0, 49. Riedmann (Mujic) 2:0, 57. Rüedi (Hoxha) 3:0, 67. Mujic (Rüedi) 4:0, 72. Mujic (Riedmann) 5:0.

Bemerkungen: FCL ohne Miranda, Paglia, Voca, Reci, Bender (alle verletzt), Ulrich Dario (U17-Nati). Torchancenverhältnis: FCL 14 / BEJUNE 5; Eckballverhältnis 6:0.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1781  

download center