U15-Meisterschaft: FC Basel – FC Luzern 3:0 (0:0)

Montag, 30. November 2015 11:07 Uhr

Die Luzerner U15 zeigte in Basel eine sehr gute 1.Halbzeit und hätte dank vieler Chancen auch mit einer Führung in die Pause gehen können. Das neue System funktionierte gut, musste aber aufgrund einer Verletzung Bütlers noch in der 1. Hälfte umgestellt werden. Mit der Auswechslung des Captains änderte sich auch die Spielart und das Spielgeschehen wurde 'wilder'. Vielmals diktierten Tempo und rasche unsaubere Angriffe beiderseits das Spielgeschehen - man neutralisierte sich gegenseitig. Nach einem zu kurz ausgespielten Abstoss kam Basel überrraschend zur Führung. In der Folge versuchte man zu oft mit der Brechstange den Ausgleich, zeigte sich vermehrt im 16er der Basler, aber verpasste das letzte entscheidende Zuspiel und war zu ungenau im Abschluss. In der 86 Minute erlebte man ein déja vue, das 2:0 für die Basler ereignete sich auf die gleiche Weise wie das erste Tor. Zum Schluss musste man nach einem Ballverlust als hinterster Mann sogar das 3:0 hinnehmen und verpasste somit den Weg auf die Siegesstrasse zurück, nach zwei hintereinander verlorenen Spielen.

Telegramm

Campus Basel.- 100 Zuschauer.

FCL: Soriano; Bütler (45. Tschopp), Ukaj, Kaufmann, Bode (73. Hegglin), Said (62. Hermann), Mistrafovic, Balaruban, Marinovic (56. Guiomar), Males, Molliqaj.

Tore: 60 1:0, 86. 2:0, 93. 3:0.

Bemerkungen: FCL ohne die verletzten Santoro und Schumacher.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1755  

download center