U17-Meisterschaft: Team Young Boys - Team Luzern-Kriens 4:2 (2:1)

Sonntag, 26. Oktober 2014 15:56 Uhr

Defensive vernachlässigt

Die Innerschweizer zeigten in der Offensive gute Ansätze, blieben jedoch vor dem Berner Tor ohne Überraschungsmoment und Entschlossenheit. Infolge der mangelnden Bereitschaft der Innerschweizer, Defensivarbeit zu leisten, ging Young Boys nach 10 Minuten in Führung. Zwar verwertete Komatina in der 41. Minute einen Abpraller zum Ausgleich, doch schienen die Krienser dann mental bereits in der Kabine zu sein und liessen wiederum infolge schwacher Defensivarbeit die erneute Berner Führung zu. Nach der Pause erhöhte YB durch einen direkt verwandelten Freistoss auf 3:1, bevor Memeti in der 72. Minute der Anschlusstreffer ebenfalls mittels Freistoss gelang. Die Hoffnung auf ein Unentschieden war aber nur von kurzer Dauer: In der 78. Minute gelang den Bernern das 4:2.

Telegramm

Neufeld (Kunstrasen), 150 Zuschauer.

Team Luzern-Kriens: Studerus; Racipi, Kadrija, Kurmann, Roth (60. De Jesus); Platt (46. Vogel), St. Wolf, Shabani; Vargas (65. Malanovic), Komatina, Memeti .

Tore: 10. 1:0, 39. Komatina 1:1, 41. 2:1, 46. 3:1, 72. Memeti 3:2, 78. 4:2.

Bemerkungen: U-17 ohne Bajrami, Chaves, Eugster, Müller, Nussbaumer und Ch. Wolf (alle verletzt).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1771  

download center