U16-Meisterschaft: FC Luzern– Team Vaud 4:1 (2:1)

Montag, 02. November 2015 12:40 Uhr

Die Luzerner gerieten in der 24. Minute trotz gutem Start in Rückstand: Ein Lausanner konnte einen seitlichen Freistoss mit dem Kopf verwerten. Dies, nachdem eine Minute zuvor Berisha vor den Lausanner Pfosten getroffen hatte. Doch die Antwort der Luzerner kam prompt: Lang erzielte keine zwei Minuten später den Ausgleich. Und die Luzerner drückten weiter zielstrebig Richtung gegnerisches Tor. Mijajlovic konnte nach einen Dribbling im Waadtländer Strafraum nur mit einem Foul gestoppt werden. Lang verwertete den Penalty souverän und erzielte sein zweites Tor. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit waren die Luzerner spielbestimmend und bauten in der 58. Minute die Führung aus. Der eben eingewechselte Roth bediente Pajaziti, der das 3:1 erzielte. In Schlussphase verhinderte Torhüter Bühlmann den Anschlusstreffer und auf der anderen Seite erhöhte Pajaziti (nach Foul an Lang) erneut mittels Penalty auf 4:1.

Telegramm

Allmend Süd, 150 Zuschauer.

FCL U16: Bühlmann; Meier, Ochsenbein, Burch, Munduki (76. Sejdini); Di Michelangeli, Muff; Mijajlovic; Berisha (57. Roth), Pajaziti (86. Schmidlin), Lang.

Tore: 24. 0:1, 26. Lang 1:1, 35. Lang (Penalty, Mijajlovic) 2:1, 58. Pajaziti (Roth) 3:1, 85. Pajaziti (Penalty, Lang) 4:1.

Bemerkungen: U-16 ohne Diaz, Radman (beide verletzt).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1767  

download center