IFV-D-Cup: FC Luzern FE-12 – FC Malters Da 20:2 (4:0 / 8:1 / 8:1)

Mittwoch, 28. Oktober 2015 22:44 Uhr

Es war wiederum eine einseitige FCL-Angelegenheit in der zweiten Runde des IFV-Cups. Obwohl der FC Malters im ersten Drittel einige gute Ansätze zeigte, verlagerte der FC Luzern das Spiel mehrheitlich in die Platzhälfte des Gegners. Und es war immer das gleiche: sobald der FC Luzern das Spieltempo erhöhte, waren die Malters-Spieler überfordert. Viele tolle Spielzüge fanden so im weiteren Verlauf des Spiels den Weg in die Zone 3 und führten zu erstklassigen Chancen, die im milden Herbstwetter eiskalt in Tore umgewandelt wurden. Eine tolle Leistung der FCL FE-12, die vom Trainer mit Schoggiherzen verdankt und versüsst wurde.

Telegramm

Mittwoch. Allmend-Süd, Kunstrasen 33. SR: Tonelli (ausgezeichnete Spielleitung)

FCL-FE-12: Stillhart/Steiner; von Holzen (1/0), Häfliger (3/0), Muhammad (6/2), Freimann (1/0), Macheras, Campisi, Breedijk (1/6), Dermaku (5/1), Adiller (1/2), Meyer (2/2).

Bemerkungen: FCL ohne Gamper (verletzt).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center