U16-Meisterschaft: FC Luzern U-16 – Young Boys U-16 0:3 (0:2)

Sonntag, 20. September 2015 17:17 Uhr

Bereits nach drei Spielminuten konnten die Gäste erstmals jubeln. Und beim zweiten Berner Tor in der 39. Minute konnte nach einem Eckball ein Berner ungestört einköpfeln. Kurz zuvor (35.) hatte Rodrigues Nreca Pech mit einem Pfostenschuss, das hätte vielleicht die Wende sein können. Insgesamt hatten die Luzerner in der ersten Halbzeit mehr Ballbesitz, agierten jedoch zu wenig zielstrebig und zu ungenau nach vorne. Auch in der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild: Mehrheitlich im Ballbesitz, Torchancen, welche jedoch weiterhin ungenutzt blieben. So konnte YB mit einem direkt verwandelten Freistoss auf 3:0 erhöhen. Fazit: Die Berner waren keineswegs die spielbestimmende Mannschaft – im Gegenteil. Aber die Gäste spielten  gradliniger und aggressiver Richtung Luzerner Tor als umgekehrt.

Telegramm

Allmend Süd, 100 Zuschauer.

FCL-U16: Bühlmann; Berisha, Ochsenbein, Burch, Munduki; Bertucci, Di Michelangeli, Muff (57. Pajaziti); Mijajlovic (76. Roth), Lang, Rodrigues (57. Sejdini).

Tore: 3. 0:1, 39. 0:2, 77. 0:3.

Bemerkungen: U-16 ohne Radman und Suter (verletzt).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center