FC Luzern U-16 – Team Aargau U-16 1:3 (0:2)

Sonntag, 06. September 2015 12:49 Uhr

Die Luzerner dominierten die Startphase klar, tauchten in den ersten 20 Minuten zweimal allein vor dem Aargauer Torhüter auf - scheiterten mit ihren Abschlussversuchen aber kläglich. Wer die Tore nicht schiesst, bekommt sie: Der Aargauer Führungstreffer fiel in der 23. Minute entgegen dem Spielverlauf. Die Aargauer konnten sich mehr oder weniger unbedrängt vom eigenen Strafraum bis zum Luzerner Gehäuse durchspielen und schossen zum 0:1 ein. Und auch beim zweiten Gegentreffer verteidigten die Luzerner schwach: 0:2 kurz vor der Halbzeit. Der Anschlusstreffer durch Lang liess Hoffnung aufkommen - jedoch nur für 8 Minuten: 1:3, nachdem die Luzerner den Ball nur ungenügend aus der Gefahrenzone klären konnten.

Telegramm

Allmend Süd, 100 Zuschauer.

FCL-U16:  Bühlmann; Meier (52. Berisha), Ochsenbein, Burch, Munduki; Bertucci, Di Michelangeli, Pajaziti (64. Muff); Roth (46. Sejdini), Lang, Mijajlovic.

Tore: 23. 0:1, 42. 0:2, 64. Lang 1:2, 72. 1:3.

Bemerkungen: U-16 ohne Radman und Suter (alle verletzt). 80. Lang verschiesst Penalty.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1781  

download center