Erstliga-Meisterschaft: FC Bern - FCL U21 1:4 (0:1)

Sonntag, 19. Oktober 2014 11:10 Uhr

Gegen den Tabellenletzten, der in den letzten drei Spielen immer gepunktet hatte, war es für das FCL-U21-Team von Gerardo Seoane ein hartes Stück Arbeit. Zwar waren die Innerschweizer technisch deutlich überlegen, doch fiel es schwer, gegen die massive Berner Abwehr auch Chancen zu erspielen, weil die Aktionen oft zu gemächlich gestartet wurden. Und so blieb es bis zuletzt spannend, nachdem den Bernern fünf Minuten nach dem FCL-2:0 der Anschlusstreffer gelang, logischerweise nach einem seitlichen Freistoss. Bei stehenden Bälle herrschte jedenfalls immer Alarmstufe eins im Luzerner Strafraum, doch der zeitweise sogar in der Luft liegende Ausgleich konnte mit vereinten Kräften verhindert werden. Und im ‚Endspurt‘ gelangen dann noch zwei Tore zum etwas zu hohen Sieg. Eine tolle FCL-U21-Monats-Bilanz: Vier Spiele, vier Siege, 15:4 Tore! 

Telegramm 

Neufeld, 200 Zuschauer. 

FC Bern: Rohner; Thalmann, Belchev, Borgmann, Maksuaj (88. Reist); Dreier, Ortelli, Hubacher, Buschor (66. Gerguri), Dzonlagic (66. Pfister); Von Känel 

FCL-U21: Omlin; Röthlisberger, Schmid, Matri, Costa (60. Kleiner); Bürgisser, Sacirovic, Haas, Oliveira (79. Da Costa), Sliskovic (46. Bühler), Junco 

Tore: 39. Oliveira 0:1, 68. Junco 0:2, 73. Dreier 1:2, 90. Bürgisser 1:3, 93. Haas 1:4. 

Bemerkungen: Luzern ohne Burkard, Viola, Samson, Thali, Gloor (verletzt), Arnold (U18).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center