U16-Meisterschaft: FC Zürich – FC Luzern 2:3 (2:1)

Montag, 31. August 2015 11:31 Uhr

Das schnelle Führungstor (Schöner Doppelpass Lang/Di Michelangeli) weckte den FCZ, der in der 11. Minute ausglich, was bei den Luzernern zu einer kollektiven Verunsicherung und Desorganisation führte. Davon profitierten die Zürcher und erzielten nur zwei Minuten später das Führungstor. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit konnten die Innerschweizer das Spielgeschehen wieder ausgeglichen gestalten.  In der zweiten Halbzeit drückten die Luzerner vermehrt Richtung Zürcher Tor, was in der 52. Minute durch den Ausgleich durch Di Michelangeli Schuss aus 16m belohnt wurde. In der Schlussphase entstand ein offener Schlagabtausch, wobei die Innerschweizer trotz den hohen Temperaturen eine grosse Laufbereitschaft zeigten und den verdienten Lohn für den grossen Aufwand ernteten: Penaltytor durch Lino Lang (nach einem Foul an Berisha) in der Nachspielzeit!

Telegramm

Heerenschürli, 100 Zuschauer.

FCL-U16: Bühlmann; Meier, Ochsenbein, Burch, Munduki; Bertucci (77. Schmidlin), Di Michelangeli, Pajaziti; Diaz (36. Mihajlovic), Lang, Sejdini (70. Berisha).

Tore: 8. Di Michelangeli (Lang) 0:1, 11. 1:1, 13. 2:1, 52. Di Michelangeli (Sejdini) 2:2, 93. Lang (Foulpenalty) 2:3.

Bemerkungen: U-16 ohne Kqira, Radman, Roth und Suter (alle verletzt).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1780  

download center