U16-Meisterschaft: Thun/BE Oberland – FCL 2:1 (1:0)

Sonntag, 16. August 2015 11:00 Uhr

Der Start in die Meisterschaft misslang den Luzernern: In einer schwachen ersten Halbzeit fehlte die Abstimmung und wegen der mangelnden Initiative im Spielaufbau gab es kaum gefährliche Luzerner Angriffe. Und in der Defensive agierten die Innerschweizer zu wenig kompakt und gewährten den Bernern Oberländern zu viel Raum. So fiel der Thuner Führungstreffer schon nach 9 Minuten, und beim einzigen gefährlichen Angriff der Luzerner vor der Pause (Kopfball von Lang) reagierte der Thuner Torhüter mirakulös. Auch nach der Pause blieb Thun die gefährlichere Mannschaft, und nach dem 2:0 nach 65 Minuten fiel der Anschlusstreffer in der 83. Minute durch Lang nach Vorarbeit von Di Michelangeli zu spät. (Archivbild: Trainer Raffi Keller hatte in Thun nichts zu Lachen)

Telegramm

Lachen, 150 Zuschauer.

FCL U16: Bühlmann; Sejdini, Jakupi, Burch, Munduki (75. Meier); Bertucci, Di Michelangeli, Muff (46. Schmidlin); Mijajlovic, Lang, Berisha (60. Rodrigues).

Tore: 9. 1:0, 65. 2:0, 83. Lang (Di Michelangeli) 2:1.

Bemerkungen: U-16 ohne Horat, Kqira, Radman, Roth (alle verletzt) und Pajaziti (gesperrt).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center