U12-Säntiscup: FC Winterthur – FC Luzern 2:7 (1:2, 1:1, 0:4)

Freitag, 17. Oktober 2014 10:28 Uhr

Dem FC Luzern blieb es vorbehalten, das am Tag zuvor abgenommene neue Kunstrasenfeld des FC Winterthur einzuweihen. Das (zu) grosse Spielfeld (eine ganze Platzhälfte mit extremer Breite) verhinderte vor allem die vertikalen Zuspiele, der Kunstrasen der neuesten Generation war zudem viel zu stumpf für ein schnelles Spiel.

So brauchten die Luzerner dann ein ganzes Drittel, um sich an die ungewohnten Bedingungen anzupassen. Viele im Trainingscamp der letzten Woche erworbene Erkenntnisse konnten sehr gut umgesetzt werden. Die Spieler des FC Luzern wurden in für sie zum Teil ungewohnten Positionen eingesetzt, was sie aber sehr gut machten, die Qualität des Spiels konnte immer hoch gehalten werden. 

Telegramm

Schützenwiese, Kunstrasenfeld, Winterthur. - 30 Zuschauer. 3 x 25 Minuten.

FCL12: Loretz, Mattmann; Bieri, Kozarac, Jaquez, M. Willimann, Berisha, Ademi, Fink, Massaro-Villena, Isikli, Luchs, Ehrat, A. Willimann, Huruglica.

Tore: 18. Jaquez (Massaro-Villena) 0:1, 24. 1:1, 25. Massaro-Villena 1:2, 28. A. Willimann (Loretz!) 1:3, 34. 2:3, 53. Eigentor FCW (Jaquez) 2:4, 55. Jaquez (Massaro-Villena) 2:5, 62. Kozarac (Massaro-Villena) 2:6, 70. Fink (A.Willimann) 2:7.

Bemerkungen: FC Luzern12 ohne Rupp (überzählig). Lattenschüsse FCL: 2.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1767  

download center