U15-Meisterschaft / Team Ticino - FC Luzern 4:3 (2:2)

Montag, 13. Oktober 2014 14:25 Uhr

Im ganzen Spiel musste der FCL-Torhüter nur einen Ball halten. Alle Gegentreffer kamen nach haarsträubenden Eigenfehlern in und um den 16-Meter-Raum ohne Gegnerdruck zustande. Nichts desto trotz Kompliment an die grosse Moral der Jungs, die aufopferungsvoll gekämpft haben.

Telegramm

Tenero-Kunstrasen - 50 Zuschauer.

FC Luzern: Schelbert; Géraldine Reuteler (ab 46. Gisler), Kqira, Ochsenbein, Radman;

Sejdini (ab 81. Hegglin), Marco Burch, Lino Lang; Kasper, Zumbühl (ab 46. Pajaziti), Horat (ab 64. Berisha).

Tore: 9. 0:1 Sejdini (Penalty), 21. 1:1 Doldur 1:1, 34. 2:1 Doldur (Penalty), 42.  2:2 Reuteler 2:2, 52. 3:2 Doldur, 56. 3:3 Pajaziti, 72. 4:3 Seferaj.

Bemerkungen: FCL ohne die verletzten Sadiku, Muff, Trinkler, J. Kirschenhofer. Bühlmann, di Michelangeli und Siegrist mit U16. Pfostenschüsse: Lang (68), 84. Kaspar. 86. Team Ticino.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1755  

download center