IFV-D-Cup-Halbfinal: FCL FE-12 – Sursee Da 4:1 (1:1)

Mittwoch, 20. Mai 2015 23:17 Uhr

Die Gäste powerten zu Beginn auf eine Art und Weise, dass den Luzerner in der Startviertelstunde Hören und Sehen verging. Der Freistoss-Knaller von Thiago Frey aus 25 m unter die Latte blieb jedoch die einzige Ausbeute für dieses überzeugende Surseer Startfeuerwerk. Die Luzerner fanden sich langsam in diese tolle Cup-Partie – als sie merkten, dass es an diesem Abend eine ausserordentliche Leistung brauchte, um sich für den Cupfinal zu qualifizieren. Dass man in den Zweikämpfen und punkto Laufbereitschaft mehr geben musste als gewöhnlich! Ab diesem Zeitpunkt zeigte das von U11-Trainer Dominik Eberle und Martin Renggli gecoachte Team, wie gut es Fussball spielen kann. Nach der Pause war der FCL die bessere Mannschaft und kontrollierte, einmal in Führung, das Spiel, auch weil Sursee das horrende Starttempo nicht über 70 Minuten durchhalten konnte.

Telegramm

Allmend-Süd, Kunstrasenplatz 35. - 100 Zuschauer.- SR: Hauser.

FCL FE12: Loretz; Bieri, Kozarac, Jaquez, Massaro-Villena, Rupp, Berisha, A. Willimann, M. Willimann, Fink, Luchs, Isikli.

Tore: 9. Frey (Freistoss) 0:1, 20. Fink (A. Willimann) 1:1, 42. Berisha 2:1, 58. Fink (Massaro-Villena) 3:1, 68. Fink (Rupp) 4:1.

Bemerkungen: FCL ohne Cheftrainer Hausi Eberhard (Schullager). 27. Fink-Penalty an Pfosten. 38. Lattenschuss Berisha.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1771  

download center