U16-Meisterschaft: FC Luzern – FC Basel 1:2 (1:1)

Montag, 04. Mai 2015 11:58 Uhr

Gegen den souveränen Leader (13 Punkte Vorsprung!) zeigte die nach Beni Huggels vorzeitigem Abschied von Ergün Dogru gecoachte U16-Equipe eine aufopfernde Leistung und forderte den Gast bis zuletzt. Der eine Viertelstunde zuvor eingewechselte Joker Pululu entschied die Partie in der 74. Minute. Mit dem ‚letzten Aufgebot‘ konnte die U16 vor allem in der 1. Halbzeit dank enormer Leidenschaft dem Tabellenersten gut paroli bieten. Leider liessen in der 2. Halbzeit die Kräfte nach und Basel kam immer besser ins Spiel, jedoch ohne grosse Torchancen. Basel war vor allem über die Flügel gefährlich. Mit dem letzten Angriff liessen die Luzerner noch eine 100% Torchance aus. Fazit des Trainers: „Mit viel Herz gespielt und versucht, das Beste aus dieser Situation zu machen, was mit ein bisschen Glück noch fast zu einem Punkt gereicht hätte.“

Telegramm

Allmend.- 100 Zuschauer.

FCL U16: Bühlmann; Brnic, Kälin, Burch, Inäbnit; Perkovac, K. Kozarac, Zbinden (60. Zumbühl), D. Meier (76. Ochsenbein); Lang, Simic.

Tore:  9. 0:1, 44. Lang (Simic) 1:1; 74. 1:2.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center