U17-Meisterschaft: Zürich – Luzern/Kriens 5:0 (1:0)

Montag, 20. April 2015 09:55 Uhr

20 Minuten lang konnten die Innerschweizer die Partie ausgeglichen gestalten und tauchten zweimal auch gefährlich vor dem Züricher Torhüter auf. Allerdings fehlte Präzision und Entschlossenheit im Abschluss. Die Zürcher (bei denen der ehemalige Luzerner Schneider eine gute Partie zeigte) wirkten frischer und trugen ihre Angriffe sauberer vor. Nach dem 2:0 kurz nach der Pause waren die Krienser nicht mehr fähig zu reagieren und gingen sang- und klanglos unter.

Telegramm

Heerenschürli Zürich, 100 Zuschauer.

Team Luzern-Kriens: Studerus; Chaves, Kadrija, Sommaruga, Roth; Wolf St., Vogel (52. Malanovic); Racipi (57. Eugster), Shabani, Mehmeti (67. Kolenda); Komatina.

Tore: 24. 1:0, 47. 2:0, 54. 3:0 (Foulpenalty), 73. 4:0 (Eigentor), 83. 5:0.

Bemerkungen: Luzern-Kriens U17 ohne Bajrami, Kurmann, Müller, Vargas (alle verletzt) und Platt (gesperrt).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1780  

download center