Team Schwyz-Uri FE13: Gutes Turnier – Käse gewonnen

Sonntag, 05. April 2015 19:41 Uhr

Am Ostersamstag nahm das Team Schwyz-Uri am nationalen Osterturnier in Fribourg teil. Dabei ging es während den sieben Gruppenspielen à je 20 Minuten vor allem darum, allen TeamspielerInnen möglichst viel Matchpraxis zu ermöglichen. Durch die entsprechenden Rangierungen ergaben sich dann die Achtelfinalpaarungen.

Erfreulicherweise konnte das Team Schwyz-Uri diesen Achtelfinal gegen den FC Aarau dank einer tollen Mannschaftsleistung mit 2:1 für sich entscheiden. Nun wartete im Viertelfinal das Team YB-Stadt. Auch hier lief es für das Team-Schwyz Uri bestens und nach überlegen geführtem Spiel gewann man verdient 2:0. Den  anschliessenden Halbfinal gegen die einheimische Auswahl aus Fribourg (späterer Turniersieger) verlor man trotz gutem Einsatz 1:3. Die abschliessende Niederlage gegen den FC Solothurn im Spiel um Platz drei bedeutete schliesslich Rang 4, der mit einem grossen Käse als Preis für die Halbfinalqualifikation honoriert wurde.

Team Schwyz-Uri: Corbridge, K. Auf der Maur; Vogl, Ferreira, Zumbühl, Theiler; Betschart, Kempf, T. Auf der Maur, Furrer, Pfefferle, Marty, Berbatovci, Strebel, Mathis; Tschupp, Lafferma.

Gruppenspiele: Team Tobe 3:2, Solothurn 0:2, YB Stadt 1:0, Oberwallis 0:3, Thun 2:2, Meyrin 2:3, Biel 1:3.- Achtelfinal: FC Aarau 2:1. Viertelfinal: YB Stadt 2:0. Halbfinal: AFF Fribourg 1:3. Spiel Platz 3: Solothurn 0:4.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center