U18-Meisterschaft: FC Aarau – FC Luzern 1:3 (0:0)

Montag, 30. März 2015 12:03 Uhr

Das Resultat hiess zur Pause zwar noch immer 0:0, die Aargauer kamen jedoch viel besser in die Partie und gelangten immer wieder über die Aussenseite in Luzerns Verteidigungszone. Erst ab der 25. Minute, als diese Räume geschlossen wurden, konnte Luzern das Spiel in die gegnerische Spielhälfte verlagern. Luzern kam personell unverändert aus der Pause - nicht aber spielerisch. Sechs Minuten nach Wiederanpfiff stand es bereits 2:0 für den FCL. Zwei schnörkellos vorgetragene Angriffe, welche per Kopf und mit einem satten Flachschuss erfolgreich abgeschlossen wurden. Das 0:3, erzielt durch einen direkt verwandelten Freistoss, war dann auch die Entscheidung. Obschon die Aargauer nie aufsteckten und durch ihre gefährlichen stehenden Bälle noch zum Anschlusstor kamen, geriet der Sieg nicht in Gefahr. Aufgrund der zweiten Halbzeit und dem klaren Torchancenplus (05:11) über das ganze Spiel hinweg wurden die drei Punkte verdientermassen nach Luzern mitgenommen.

Telegramm

Schachen Aarau, 50 Zuschauer.- SR: Rogalla.

FCL-U18: Bruhnsen; Sidler, Sousa Miranda, Paglia, Zgraggen; Rüedi (77. Reci), Emini, Kirschenhofer; Ulrich (73. Riedmann), Hoxha, Kameraj;

Tore: 48. Hoxha (Ulrich) 0:1, 51. Ulrich (Rüedi) 0:2, 69. Ulrich 0:3, 76. 1:3.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center