Keine Punkte für Nachwuchs-Nati

Freitag, 27. März 2015 11:00 Uhr

Eine schwarze Woche für den Schweizer Nachwuchs: Alle im Einsatz stehenden Teams verloren ihre Partien. Die U21-Nati von Heinz Moser unterlag Italien in Lecco 0:3, der Luzerner Stürmer Omar Thali spielte von Beginn weg bis zur 75. Minute, in der 85. Minute sah Embolo die gelb-rote Karte. An der EM-Ausscheidung in Holland verlor die U19-Nati das Auftaktspiel mangels Offensiv-Effizienz gegen Norwegen 0:1. In Assen spielte Olivier Kleiner von Beginn weg (er wurde nach einer Verwarnung in der 79. Minute vier Minuten später ausgewechselt) und mit Joao Pedro Abreu wurde in der 66. Minute ein zweiter Luzerner eingewechselt. Da auch das zweite Gruppenspiel gegen Serbien am Samstag 1:3 verloren ging, ist die Mannschaft im Kampf um die EM-Plätze schon vor der abschliessenden Partie gegen Gastgeber Holland am Dienstag ausgeschieden. Gegen die Serben spielten die beiden Luzerner Olivier Kleiner und Joao Pedro Abreu durch, und dem Ex-Luzerner Aldin Turkes gelang kurz vor Schluss das Ehrengoal. Im ersten von zwei U18-Testspielen in England war das Schweizer Team von Claude Ryf mit einem 0:1 augrund der Spielanteile noch gut bedient. Remo Arnold spielte bis zur Halbzeit, in der 48. Minute fiel das einzige Tor. Happiger fiel die Niederlage in der 2. Partie am Samstag aus: Die Schweizer (wieder mit Remo Arnold, der diesmal durchspielte) unterlagen den Engländern, die schon zur Halbzeit 4:0 führten, mit 1:6.

     

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1766  

download center