U-18 unentschieden beim leader

Dienstag, 10. März 2020 08:29 Uhr

Der Rückrundenstart der U-18 auswärts beim Leader FC Basel glückte den Luzernern nur bedingt. Zwar hatte man in der ersten Halbzeit viel Ballbesitz, bekundete aber grosse Mühe, spielerisch in die gefährliche offensive Zone zu gelangen. Auf der anderen Seite agierten die Rot-Blauen defensiv kompakt und pressten die Luzerner hoch, um deren Spielaufbau zu unterbinden. So neutralisierten sich die beiden Teams gegenseitig und Torchancen kam man als neutraler Beobachter kaum zu sehen. Wenn der FCB mal gefährlich zum Abschluss kam, war der FCL-Schlussmann zur Stelle und verhinderte mit starken Reflexen einen Rückstand.

Nach dem Seitenwechsel spielten die Blau-Weissen mit mehr Tempo nach vorne und belohnten sich mit dem Führungstreffer zum 1:0. Nachdem ein Basler Verteidiger einen FCL-Konter nur durch ein Foul unterbinden konnte, spielten die Innerschweizer die letzte halbe Stunde gar mit einem Mann mehr. Leider konnten die Vorteile der Überzahlsituation nicht genutzt werden. Im Gegenteil – die von Alexander Frei gecoachten Baslern drückten mit einfachem Vertikalspiel auf den Ausgleich und nutzen schliesslich einen Luzerner Eigenfehler zum 1:1 Schlussstand. 

Telegramm

Meisterschaft U-18: FC Basel – FC Luzern 1:1 (0:0)

Sportanlage Nachwuchs-Campus Basel, Münchenstein

Tore: 55. Owusu (0:1). 73. (1:1)

FC Luzern U-18: Radtke; Zimmermann, Freimann, Monney, Ottiger (77. Durakovic); Dantas (69. A. Willimann), M. Willimann, Owusu; Martin (75. Furrer), Bieri, Zivkovic (45. Adwan). Bemerkungen: 65. Gelb-Rote Karte FC Basel.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1790  

download center