FE-14: Niederlage gegen GC

Dienstag, 10. März 2020 08:16 Uhr

Nach einer langen Vorbereitung konnte es wieder los gehen. Gleich zum Rückrundenstart gastierte das Team aus Zürich auf der Allmend Süd. Die 1. Priorität war eine kompakte und solide Defensivleistung an den Tag zu legen und nach Ballgewinn Konter einzulegen. In der Anfangsphase standen die Luzerner zu tief. GC besass hauptsächlich den Ball in der eigene Platzhälfte und die Luzerner warteten auf die Fehler des Gegners. Oft wurde der Ball gewonnen im Mittelfeld, jedoch gleich wieder durch einen Fehlpass verloren. Als die Luzerner weiter vorne den Angriff stoppten, erspielten sie sich bessere Torchance heraus. So fiel nach einem perfekt herausgespielten Konter das 1-0. So gingen die Teams in die Drittelspause. Im zweiten Drittel wurde die Taktik nochmals besprochen und die Hausherren störten den Gegner nun früher. So war auch das Spiel sehr ausgeglichen mit einem kleinen Chancenplus für die Luzerner, das 2-0 hatten man in den Füssen, doch es kam anders und die Gäste aus Zürich erzielten den Ausgleich. Im letzten Drittel war die Luft bei Luzern draussen. Spiel ohne Ball bzw. die Bewegung war nicht mehr da und die Zürcher konnten das Tempo hochhalten und erzielten das 1-2 so wie auch noch das 1-3. Fazit: Der FCL konnte die ersten 60 Minuten gegen einen starken Gegner gut mithalten am Schluss fehlte jedoch die Kraft und das Durchsetzungsvermögen in der Offensive.

Telegramm:

Für den FCL spielten:
Bischof, Kabashi, Rosenberg, Schacher, Röösli, Kreienbühl, Muccia, Knaak, Soffner, van den Heuvel, Pandurovic, Injic, Pouomo, Horat, Tomic

Tore: 25. 1-0 Pandurovic, 53. 1-1 Gc, 64. 1-2 GC, 78. 1-3 GC

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1790  

download center