U-16: später siegtreffer

Dienstag, 03. Dezember 2019 09:46 Uhr

Der FCL wollte auswärts in Neuenburg die Leistung vom vergangenen Wochenende gegen den FC Aarau bestätigen. In der Anfangsphase waren jedoch die Neuenburger spielbestimmend und setzten mit ihrer aufsässigen Spielweise den FCL früh unter Druck. Die Blau-Weissen liessen sich jedoch nicht beeindrucken und versuchten konstruktiv das Spiel aufzubauen und nach Lösungen zu suchen. Mit dem 1:0 in der 40. Minute gelang den Luzernern der verdiente Führungstreffer noch vor der Pause.

In der zweiten Hälfte erhöhte das Heimteam den Druck und besass mehr Spielanteile. Die Luzerner wehrten sich defensiv geschickt und konnten in der Offensive vereinzelt Nadelstiche setzten, ohne dabei zu reüssieren. Xamax blieb dadurch im Spiel und erzielte kurz vor dem Ende den mittlerweile verdienten Ausgleich. Doch die Luzerner liessen den Kopf nicht hängen und trafen in den Schlussminuten zum 2:1. Diesen knappen Vorsprung brachten die Innerschweizer über die Zeit und feierten so einen erkämpften Auswärtssieg.

Telegramm

Meisterschaft U-16: Team Xamax BEJUNE – FC Luzern 1:2 (0:1)

Pierre-à-Bot, Neuchâtel, Neuchâtel. 80 Zuschauer. – Tore: 40. Polat (0:1). 82. (1:1). 89. Vogel (1:2).

FC Luzern U-16: Da Silva; Meyer (90. Inderbitzin), Freimann, Haag, von Holzen; Vogel, Dantas, Jaun, Facal (57. Dermaku); Breedijk (75. McCarthy), Polat (65. Lottenbach).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1782  

download center