U-18: starke leistung

Dienstag, 26. November 2019 08:14 Uhr

Die U-18 zeigte eine starke Leistung und bezwang den Nachwuchs des FC Aarau mit 4:2. In der Startphase hatten die Luzerner in ihrem dritten Spiel innert acht Tagen jedoch etwas Mühe, das hohe Pressing der Aarauer zu umspielen. Oft gelang es nicht spielerisch Raum zu gewinnen und so wurde oft mit langen Bällen agiert. Im Laufe des Spiels gewöhnten sich die Blau-Weissen aber an den Druck im Spielaufbau. Vermehrt erspielte sich der FCL nun klare Torchancen und erzielte bis zur Pause zwei schön herausgespielte Tore.

In der zweiten Hälfte konnten die Luzerner gleich nachdoppeln und führten nach etwas mehr als 60 Minuten vorentscheidend mit 4:0. Danach schaltete der FCL mindestens einen Gang zurück. Dies wurde vom Heimteam mit zwei Toren innert sechs Minuten bestraft. Weil die Innerschweizer in der Schlussphase die Intensität ihres Spiels wieder steigern konnten, brachten sie die 4:2 Führung über die Zeit. Mit einer stolzen Ausbeute von sieben Punkten aus drei Spielen darf der FCL stolz auf seine "englische Woche" zurückblicken. Nun gilt es den Fokus zu behalten und in diesem Stile weiterzuspielen.

Telegramm

Meisterschaft U-18: Team Aargau – FC Luzern 2:4 (0:2)

Sportanlagen Schachen, Aarau. 100 Zuschauer. – Tore: 18. Jasari (0:1). 32. Zivkovic (0:2). 53. Martin (0:3). 62. Oroshi (0:4). 72. (1:4). 78. (2:4).

FC Luzern U-18: Radtke; Ottiger, Freimann, Monney, Zimmermann (61. Rupp); Willimann, Jasari (71. Bühler), Dantas; Martin (61. Oroshi), Zivkovic (76. Adwan), Bieri.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1782  

download center