FE-14: viele tore in st. gallen

Montag, 18. November 2019 08:27 Uhr

Jeder Schuss ein Treffer! Im ersten Drittel waren die Distanzen und die Zuteilung im Defensivbereich ungenügend. Zudem war der Gegner sehr effizient und Entschlossen im Abschluss - mit Mithilfe der Luzerner. Die Luzerner sind auch zu Torchancen gekommen, jedoch reagierte der Torhüter des Gegners sehr gut oder man hatte auch nicht das nötige Glück. Im 2. Drittel erhöhten die Luzerner das Tempo, doch mit wenig Aufwand waren es wieder die Gäste die zuerst jubelten. Trotzdem kamen die Luzerner zurück ins Spiel und konnten das 2. Drittel für sich entscheiden, jedoch hätte die Führung noch höher ausfallen können. Im letzten Drittel war die Zuteilung durch die Systemanpassung enorm gut. Die Zuteilung und die Aggressivität stimmten und dadruch hatten die Hausherren Mühe und die Luzerner kamen bis zu einem Tor heran. Doch in den letzten fünf Minuten war die Kraft weg und man fing sich mit einem Mann weniger drei Gegentore ein. Fazit: Gute Reaktion nach dem 1. Drittel gezeigt, trotzdem nicht aus den Fehlern gelernt.

Telegramm

Meisterschaft FE-14: FC St. Gallen - FC Luzern 11:8 (6:3/8:5)

FC Luzern FE-14: Bühlmann, Bischof, Pouomo, Kreienbühl, van den Heuvel (1), Meyer (1), Pandurovic (3), Häfliger (1), Soffner (1), Röösli, Bachmann, Ijnic, Britschgi (1), Schacher, Weber

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1781  

download center