Meisterschaft U-17: BSC Young Boys – FC Luzern 1:2 (0:1)

Dienstag, 12. November 2019 11:46 Uhr

Die Startphase gehörte klar den Bernern. YB bestimmte das Spielgeschehen und tauchte immer wieder gefährlich vor dem Luzerner Tor auf. Der FCL war stets den einen Schritt zu spät und schien mental nicht im Spiel angekommen zu sein. Doch mit der ersten gelungenen Aktion gingen die Blau-Weissen nach 20 Minuten entgegen dem Spielverlauf mit 1:0 in Führung. Dieser Führungstreffer gab den Innerschweizern auftrieb und dank einer taktischen Systemkorrektur bekamen die Luzerner das Spiel in der Defensive immer besser in den Griff.

Auch in der zweiten Halbzeit bestimmte YB mehrheitlich die Partie. Die Berner kamen jedoch nicht mehr oft gefährlich vor das Luzerner Gehäuse. Die Luzerner lauerten auf Konterchancen und erzielten in der 84. Spielminute das vorentscheidende und vielumjubelte 2:0. Der Anschlusstreffer der Young Boys kurz vor Schluss war nicht mehr als Resultatkosmetik. So entführten die Luzerner drei glückliche Punkte aus der Hauptstadt.

Telegramm
Meisterschaft U-17: BSC Young Boys – FC Luzern 1:2 (0:1)
Allmend, Bern. 80 Zuschauer. – Tore: 20. Jaquez (0:1). 84. Toski (0:2). 89. (1:2).
FC Luzern U-17: Loretz; Mwakassa, Huwyler, Villiger, Amdebrhan; Vogel, Jaquez (87. Huruglica), Bucher (53. Lukaj); von Euw (52. Mulanga), Nikaj (64. Toski), Ademi.

Bemerkungen: FC Luzern U-17 ohne Berisha, Hofstetter, Kozarac, Massaro, Ter Mkrtchyan (alle verletzt) und Steiner (krank).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1780  

download center