Säntiscup: FCL FE12 – FC Winterthur FE12 10:0 (4:0/3:0/3:0)

Sonntag, 15. März 2015 11:53 Uhr

Eine Nummer zu gross für Winterthur

Welcher imposante Start: Nach 10 Sekunden und drei Ballberührungen klatschte der Ball an die Latte des Winterthurer Gehäuses und Aron Massaro hatte keine Mühe, im Nachschuss das 1:0 zu erzielen. Und so ging es weiter: Die FE12 Boys des FC Luzern dominierten die Partie in allen drei Dritteln, und durch die schnellen Luzerner Ballkombinationen war die Defensive des FC Winterthurs noch und noch überfordert. Zu Staunen gaben die vielen Automatismen im Luzerner Spiel, die schon wieder hervorragend zu funktionieren scheinen, obwohl man das eine oder andere nach der Hallensaison wieder vergessen haben könnte. Eine beeindruckende Leistung: Eine Nummer zu gross für den FC Winterthur.

Telegramm

Kunstrasenfeld 33, Luzern. - 50 Zuschauer. SR: Schaub.

FCL U12: Loretz, Mattmann; Bieri, Kozarac, Jaquez, M. Willimann, Rupp, Ademi, Fink, Massaro-Villena, Isikli, Luchs, A. Willimann, Berisha .

Bemerkungen: FC Luzern FE12 ohne Ehrat (verletzt). Lattenschüsse FCL: 3.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1781  

download center