U-16: cupaus gegen servette

Montag, 07. Oktober 2019 17:06 Uhr

Die Luzerner spielten an diesem Wochenende auswärts in Genf. Gleich von Beginn an übernahmen die Blauweissen das Spieldiktat und kamen gegen die physisch überlegenen Genfer zu einigen Chancen. Doch mehr als ein Lattenknaller schaute nicht heraus. Etwas entgegen dem Spielverlauf ging das Heimteam nach einer Viertelstunde mit 1:0 in Führung. Die Reaktion der Luzerner liess jedoch nicht lange auf sich warten. Doch erneut zeigten sich die Innerschweizer zu wenig effizient im Abschluss. Wie es geht, demonstrierten die Genfer wenig später. Durch einen sensationell vorgetragenen Konter erzielten sie das zweite Tor. Das 2:0 bedeutete zugleich das Pausenresultat.

Auch nach dem Seitenwechsel bestimmte der FCL das Spiel. Doch erneut scheiterte man entweder an der Torumrandung oder am eigenen Unvermögen im Abschluss. Während Servette aus gefühlt jeder Torchance ein Treffer erzielte und kurz vor Schluss noch zum 3:0 traf, wollte den aufopferungsvoll kämpfenden Luzernern an diesem Tag kein Tor gelingen. Trotz einer ansprechenden Leistung schied man somit vorzeitig aus dem Cup-Wettbewerb aus.

Telegramm

Cup U-16: Servette FC – FC Luzern 3:0 (2:0)

Stade de Balexert, Châtelaine. 100 Zuschauer. – Tore: 14. (1:0). 29. (2:0). 80. (3:0).

FC Luzern U-16: Steiner; Meyer (81. Von Holzen), Freimann, Haag, McCarthy; Breedijk, Dantas (80. Inderbitzin), Vogel, Dermaku (54. Jaun), Muhammad; Polat (46. Häfliger).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1767  

download center