fe-14: nichts zu holen gegen lugano

Montag, 07. Oktober 2019 08:28 Uhr

Luzern startete stark in Spiel und führt nach nur 3 Minuten mit 1-0. Mit der frühen Führung kamen die Gäste aus dem Tessin besser ins Spiel. Mit temporeichen, dynamischen, technischen und gutem Fussball hatten die Luzerner grosse Mühe, trotzdem konnten sie bis zur 20 Minute nach einem Abstimmungsfehler das 1-0 halten. Der Ausgleich war nicht unverdient. Kurz vor Drittels Pause gingen die Gäste mit 2-1 in Führung.

Zwei Drittel zum vergessen.
Die Luzerner hatten überhaupt keinen Zugriff mehr aufs Spiel. Sie waren immer einen Schritt zu spät und die Tessiner zeigten mit ihrer fairen und aggressiven Spielart, dass der Kinderfussball bei den Tessiner in der FE-14 nicht mehr gespielt wird. Die Tessiner gewinnen verdient mit 1:9 und zeigten den Luzerner klar, dass die Luzerner sehr viel Arbeit vor sich haben.

Telegramm

Meisterschaft FE-14: FC Luzern  - FC Lugano  1:9 (1:2/1:5) Allmend Süd Luzern, 50 Zuschauer. Tore: 3. Bachmnn (1:0). 21. FC Lugano (1:1). 30. FC Lugano (1:2) 37. FC Lugano (1:3) 48. FC Lugano (1:4), 61 FC Lugano (1:6) 66. FC Lugano (1:7), 69. FC Lugano (1:8), 90. FC Lugano (1:9)

FC Luzern FE-14 mit Bischof, Weber, Pouomo, Rössli, Meyer, Kreienbühl, Tomic, Bachmann, Bühlmann Injic, Horat, Van den Heuvel, Schacher, Pandurovic



NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center