U16: wichtiger sieg in der ostschweiz

Donnerstag, 03. Oktober 2019 08:19 Uhr

Der FCL war am Samstag zu Gast in der Ostschweiz beim FC St. Gallen. Den Luzernern war klar, dass nur eine Topleistung gegen die starken St. Galler zu einem Sieg reichen würde. Auf dem für die Luzerner ungewohnten Kunstrasen entwickelte sich bereits ab den Startminuten eine intensive Partie. Doch die Blauweissen wussten sich gegen die zweikampfstarken St. Galler zu wehren. So ging der FCL nach 20 Minuten mit 1:0 in Führung. Die Grünweissen schalteten in der Folge nochmals einen Gang nach oben und erhöhten den Druck auf die Innerschweizer. Doch der FCL liess kaum Räume zu und kam etwas überraschend sogar noch vor der Pause zum 2:0. Auch nach dem Seitenwechsel war das gute Spiel geprägt von viel Kampf. St. Gallen rannte weiterhin an und der FCL verpasste es mit einigen Konterchancen für die Vorentscheidung zu sorgen. So blieb es bis zum Ende spannend. Die Ostschweizer trafen in der Nachspielzeit tatsächlich noch zum 1:2. Zu mehr reichte es aber nicht mehr. Dank einer kämpferisch tadellosen Leistung entführten die FCL-Junioren drei Punkte aus St. Gallen.

Telegramm

Meisterschaft U-16: FC St. Gallen – FC Luzern 1:2 (0:2)

Gründenmoos, St. Gallen. 150 Zuschauer. – Tore: 20. Dantas (0:1). 26. Jaun (0:2). 92. (1:2).

FC Luzern U-16: Steiner; Haag, McCarthy (74. Toggenburger), Freimann, Meyer; Vogel, Jaun (57. Polat), Muhammad, Demarku, Dantas (88. Inderbitzin); Breedijk (77. Von Holzen)

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center