Erfolgreicher Abschluss der ersten Partnerschaftswoche

Montag, 23. September 2019 08:15 Uhr

Zum Abschluss des ersten Partnerschaftszusammenzuges traf das FE-13 Team FC Luzern Innerschweiz auf der heimischen Allmend auf die Auswahlmannschaft des FC Basel 1893. Dabei entwickelte sich von allem Anfang an ein ausgeglichenes Spiel auf gutem spielerischen Niveau, in welchem auch die Zweikämpfe beidseits mit grossem Einsatz geführt wurden. Trotz etwas mehr Spielanteilen des Heimteams stand es nach dem ersten Drittel leistungsgerecht 2:2 unentschieden.

Im zweiten Spielabschnitt legten die Basler einen Zacken zu, währendem das Team Innerschweiz vermehrt Mühe mit dem eigenen Spielaufbau bekundete und so nur noch selten konstruktiv und mit entsprechendem Tempo vor das gegnerische Tor gelang. Dies nutzten die Basler nicht unverdient zur Zweitoreführung nach dem zweiten Spielabschnitt.

Erfreulicherweise erfolgte im Schlussdrittel noch einmal eine deutliche Steigerung des Heimteams. Der Ball zirkulierte nun wieder schneller und genauer durch die eigenen Reihen und das Spiel in die Tiefe des Gegners funktionierte entsprechend besser. Dabei agierten die Offensivspieler wieder deutlich dynamischer und entschlossener und so drehte das Team FC Luzern Innerschweiz das Spiel in den letzten dreissig Minuten mit 5 Treffern zur Freude der heimischen Zuschauer zum schlussendlich verdienten Heimsieg.

FE-13 FC Luzern Innerschweiz: Rösli (Huwiler); Niederberger, Hodel (Süess); Vasovic (Blättler), Schelbert, Muff, Knaak (Caputo), Häfliger (Stalder); Feyzi (Rexhaj)

Tore: 4x Feyzi, Knaak, Rexhaj, Häfliger

Bemerkungen: 5x Latten/Pfostentreffer Team FC Luzern Innerschweiz

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1771  

download center