knappe niederlage für die u21

Dienstag, 20. August 2019 09:38 Uhr

Beim Auswärtsspiel der FCL U-21 gegen Langenthal stand ein sehr junges Team auf dem Platz. Mit Torwart Serif Berbic und Verteidiger Mauricio Willimann standen zwei Debutanten in der Startelf der Luzerner. Bereits ab der ersten Minute setzten der FCL das Heimteam unter Druck. Doch im Verlaufe des Spiels häuften sich die Fehlpässe und der Spielrythmus wurde durch viele Ungenauigkeiten gestört. Obwohl der FCL die technisch klar bessere Mannschaft war, konnten kaum klare Torchancen erspielt werden, weil man oft zu langsam und ideenlos agierte. So waren es die in den Zweikämpfen äusserst robusten Langenthaler, welche fünf Minuten vor der Pause mit 1:0 in Führung gingen.

Nach dem Seitenwechsel waren die Blauweissen sehr bemüht. Doch trotz Umstellungen bezüglich des Spielsystems und frischem Wind durch zahlreiche Einwechslungen erspielte sich der FCL beinahe keine Torchancen. Damit blieb das 1:0 der Langenthaler der einzige Treffer der Partie und der FCL musste die Heimreise ohne Punkte antreten.

Telegramm

Meisterschaft U-21: FC Langenthal – FC Luzern 1:0 (1:0)

Rankmatte, Langenthal. 435 Zuschauer. – Tore: 40. (1:0).

FC Luzern U-21: Berbic; Tonelli (71. Marleku), Ajeti, Willimann, Ukaj; Emini, Hermann (47. Lang), Heric (47. Rüedi); Tia Chef, Follonier, Marinovic. Bemerkungen: 83. Gelb-Rote Karte Marinovic.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1781  

download center