heimsieg für die u17

Dienstag, 20. August 2019 09:36 Uhr

Die Luzerner U-17 startete im Cup, welcher in Meisterschaftsform ausgetragen wird, gegen die Young Boys mit einem Heimsieg in die neue Saison. Der FCL war klar die spielbestimmende Mannschaft und kam zu deutlich mehr Torchancen als die Gäste aus Bern. Die optischen Vorteile wirkten sich auch auf das Resultat aus und so führten die Luzerner zur Pause verdient mit 2:0. In den zweiten 45 Spielminuten agierten die Innerschweizer fehlerhaft und bauten im läuferischen Bereich stark ab. Die Gäste zeigten sich zum Vorteil der Luzerner zu ineffizient im Abschluss und so resultierte am Ende gar ein klarer 3:0 Heimerfolg der Blau-Weissen.

Telegramm

Meisterschaft U-17: FC Luzern – BSC Young Boys 3:0 (2:0)

Allmend Süd, Luzern. 100 Zuschauer. – Tore: 10. Nikaj (1:0). 35. (Eigentor) (2:0). 93. Toski (3:0).

FC Luzern U-17: Loretz; Jirasko, Huwyler, Bucher, Amdebrhan; Berisha, Jaquez (65. Huruglica), Lukaj, von Euw (85. Villiger), Nikaj (55. Toski), Mulanga (63. Ademi). Bemerkungen: Luzern U-17 ohne Kozarac und Massaro (beide verletzt).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1781  

download center