DIE U16 IST SCHWEIZER MEISTER

Montag, 17. Juni 2019 14:29 Uhr

In diesem alles entscheidenden Spiel war das Tempo von Anfang an hoch. Wenige Minuten nach Spielbeginn gingen die Luzerner in diesem Meisterschaftsfinale per Weitschuss mit 1:0 in Führung. Doch die Reaktion der Basler liess nicht lange auf sich warten. Mehrmals verpassten die Rotblauen den Ausgleichstreffer nur um Haaresbreite. Luzern dagegen zeigte sich unglaublich effizient. Kurz vor der Pause erzielten die Blauweissen das 2:0.

Nach dem Seitenwechsel riss der FC Basel das Spieldiktat an sich. Die Innerschweizer lauerten nun vermehrt auf Kontermöglichkeiten. Kurz vor Schluss verpassten die Luzerner die Entscheidung und trafen nur den Aussenpfosten. Im Gegenzug gelang den Baslern per Kopf der verdiente Anschlusstreffer. So wurde es in der Endphase noch einmal hektisch. Der FC Luzern brachte die knappe Führung aber über die Zeit und feiert sensationell den U-16 Schweizermeistertitel der Saison 2018/19.

Telegramm

Meisterschaft U-16: FC Luzern – FC Basel 2:1 (2:0)

Sportanlagen Allmend, Luzern. 600 Zuschauer. – Tore: 15. Rupp (1:0). 43. Löpping (2:0). 84. (2:1).

FC Luzern U-16: Loretz; Ottiger, Bucher, Willimann, Amdebrhan; Owusu (90. Huwyler), Willimann, Rupp (58. Berisha), Löpping (68. Bieri), Dantas Fernandes (85. von Euw); Fink.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center