Die U16 steht im Finale!

Mittwoch, 12. Juni 2019 10:50 Uhr

Nach einer guten Startphase des FC Luzern mit zwei gefährlichen Tormöglichkeiten startete der Gast aus Zürich seine Druckphase. So diktierte der FCZ mit seinem technisch sauberen Spiel die erste Halbzeit weitgehend. Die Luzerner konnten den Ball kaum in den eigenen Reihen halten und das Umschaltspiel funktionierte gar nicht. Weil die Blauweissen sich jedoch auf ihre starke Defensive verlassen konnten, geriet das FCL-Tor kaum in Gefahr. So ging es ohne Tore in die Kabinen.

Durch einen Systemwechsel und neuen Inputs von der Ersatzbank kamen die Blauweissen besser aus der Garderobe. Plötzlich waren es die Luzerner die sich Torchancen erspielten und in der 55. Minute nach einem Corner mit 1:0 in Führung gingen. Dieser Treffer lancierte das Spiel nun definitiv. Zürich drückte nun auf den Ausgleich und der FCL fand Räume zum Kontern vor. Fünf Minuten vor Schluss konnte der FCL jegliche Zweifel über eine Finalqualifikation beseitigen. Per schnellem Gegenangriff erhöhten die Innerschweizer auf 2:0. Dank viel Charakter und Leidenschaft qualifiziert sich der FC Luzern für das Finale vom kommenden Samstag gegen den FC Basel.

Telegramm

Meisterschaft U-16: FC Luzern – FC Zürich 2:0 (0:0)

Sportanlagen Allmend, Luzern. 300 Zuschauer. – Tore: 55. A. Willimann (1:0). 85. Fink (2:0).  

FC Luzern U-16: Loretz; Ottiger, Villiger, Huwyler, Amdebrhan, Willimann; Rupp (85. Kozarac), Dantas Fernandes, Bieri (46. Berisha), Löpping (76. Von Euw), Nikaj (46. Fink).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center