Meisterschaft U-21: FC Luzern – GC 3:0 (1:0)

Dienstag, 07. Mai 2019 16:29 Uhr

Die U-21 gewinnt auch das zweite Spiel in Folge seit dem Trainerwechsel. Durch ein frühes Kopfballtor erhöhten die Luzerner ihr Selbstvertrauen und hatten den Gegner über weite Strecken im Griff. Interimstrainer Colatrella sah von seinen Spielern eine starke Partie. Der einzige Makel war, dass man nicht früher das 2:0 erzielen konnte. So blieb es bis zu den Schlussminuten spannend. Mit einem Doppelschlag innert sechs Minuten entschieden die Blauweissen das Spiel erst kurz vor dem Abpfiff. Durch den Sieg entfernt sich der FCL weiter von den Abstiegsplätzen und kann etwas beruhigt in die nächsten Duelle blicken.

Telegramm

Meisterschaft U-21: FC Luzern – GC 3:0 (1:0)

Sportanlagen Allmend, Luzern. 120 Zuschauer. – Tore: 8. Tia Chef (1:0). 86. Emini (2:0). 92. Lang (3:0). 

FC Luzern U-21: Staubli; Karrer, Njau, Burch, Trinkler; Emini, Heric (88. Ajeti), Wolf, Riedmann (89. Rüedi), Tia Chef (79. Lang); Males (83. Simic).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1767  

download center