Meisterschaft U-21: FC Luzern – Zug 94 0:1 (0:0)

Montag, 18. März 2019 08:30 Uhr

Der FC Luzern kassiert gegen Zug 94 eine knappe 0:1 Niederlage. Obwohl die Luzerner in der ersten Halbzeit deutlich mehr Spielanteile hatten, wollte ihnen kein Treffer gelingen.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag. Im Anschluss an einen Freistoss nutzten die Zuger die defensive Unordnung in der Luzerner Hintermannschaft eiskalt aus und trafen zum 0:1. In der Folge übernahm Luzern das Spieldiktat. Die beste Chance zum Ausgleich vergab der FCL mit einem verschossenen Foulelfmeter nach etwas mehr als einer Stunde. Weil auch in den Schlussminuten kein weiterer Treffer fiel, verlor die U-21 das erste Mal in dieser Rückrunde. So blieb die Rückkehr von Georgiens Nationalspieler Otar Kakabadze nach mehrmonatiger Verletzungspause die einzige Luzerner Erfolgsmeldung an diesem Nachmittag.

Telegramm

Meisterschaft U-21: FC Luzern – Zug 94 0:1 (0:0)

Sportanlage Allmend, Luzern. 250 Zuschauer. – Tore: 52. (0:1).

FC Luzern U-21: Jacot; Karrer, Njau, Burch, Kakabadze (46. Jordi); Heric (69. Simic), Emini, Wolf, Males, Riedmann; Lang.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center