Die FCL U-16 gewinnt Spitzenspiel gegen Basel

Freitag, 15. März 2019 08:09 Uhr

Im Spitzenspiel der U-16 Meisterschaft trafen mit dem FC Luzern und dem FC Basel die beiden aktuell besten Mannschaften aufeinander. Dem FCL war von Anfang an klar, dass er sich im physischen Bereich gegenüber dem vergangenen Spiel am Wochenende steigern musste, um gegen den FCB eine Chance zu haben. Dies war den Luzernern auch anzusehen. Bereits nach drei Minuten erzielten sie den Führungstreffer. In der Folge versuchten die Teams mit schnellen Kontern den Gegner zu überraschen. Vor allem Luzern zelebrierte das schnelle Umschalten in Perfektion. Mit zwei überfallsartigen Gegenangriffen nach Basler Ballverlusten im Mittelfeld schossen die Innerschweizer noch vor der Pause zwei weitere Tore.

Nach der Pause gestaltete sich das Spiel weiter äusserst intensiv und umkämpft. Trotz Chancenplus der Luzerner waren es die Basler, die mit dem Ehrentreffer das einzige Tor der zweiten Halbzeit markierten. Die Luzerner durften jedoch mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden sein. Durch die variable Offensive und einem reifen Auftritt in der Defensive gelang es die Tabellenführung zu behaupten.

Telegramm

Meisterschaft U-16: FC Luzern – FC Basel 3:1 (1:0)

Sportanlage Allmend, Luzern. 200 Zuschauer. – Tore: 3. Fink (1:0). 32. Ademi (2:0). 39. Ademi (3:0). 61. (3:1).

FC Luzern U-16: Loretz; Ottinger, Bucher, Huwyler (89. Jaquez), M. Willimann, A. Willimann (87. Nickaj), Rupp, Bieri (79. Löpping); Ademi (72. Massaro), Fink.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center