Meisterschaft U-15: FC Luzern – Team Ticino 4:5 (2:1)

Dienstag, 16. Oktober 2018 13:55 Uhr

Die U-15 des FCL verlor gegen ein physisch und spielerisch starkes Team Ticino knapp mit 5:4. Die spektakuläre Partie begann gut für die jungen Luzerner. Nach 34 Minuten lag man bereits mit 2:0 in Führung. Leider verpasste man es, die Führung noch weitere auszubauen, da man mehrere hochkarätige Chancen ausliess. Dies wurde von den Gästen ausgenutzt. Den Tessinern gelang praktisch mit dem Pausenpfiff ein Traumtor zum Anschlusstreffer.

Die Gäste aus dem Süden waren nun klar im Aufwind und drehten die Partie innert zwei Minuten. Doch auch das Heimteam zeigte auf der Allmend eine starke Reaktion, durch zwei Tore innert kürzester Zeit riss man die Führung wieder an sich. Doch es sollte nicht die letzte grosse Wende an diesem Samstag sein. Mit zwei weiteren Toren in der Schlussphase erkämpften sich die Tessiner regelrecht die drei Punkte in der Fremde. Beide Mannschaften zeigten sich offensiv von ihrer besten Seite. Die Luzerner werden trotzdem den verpassten Chancen nachtrauern, mit denen sie das Spiel früher hätten entscheiden können.   

 

Telegramm
Meisterschaft U-15: FC Luzern – Team Ticino 4:5 (2:1)

Sportanlage Allmend. – Tore: 25. Breedijk (1:0). 34. Mc Carthy (2:0). 45. (2:1). 58. (2:2). 60. (2:3). 68. Häfliger (Penalty) (3:3). 69. Muhammad (4:3). 81. (4:4). 87. (4:5).

FC Luzern U-15: Steiner; Meyer (86. Freimann), McCarthy, Haag, Affentranger; Dantas Fernandes, Facal-Castro (46. Häfliger), Vogel; Polat, Breedijk (60. Jaun), Muhammad.

 

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1771  

download center