FC Winterthur - FC Luzern 0:5 (0:2)

Dienstag, 11. September 2018 11:16 Uhr

Die Luzerner hatten ein klares Ziel. Gegen ein kompaktes Winterthur wollte man so schnell wie möglich das erste Tor erzielen. Nach einer ersten hochkarätigen Chance nach zwei Minuten setze der FCL das Vorhaben nur eine Minute später um. Ein Luzerner Stürmer konnte nur noch regelwidrig im Strafraum der Zürcher gestoppt werden. Der fällige Penalty wurde im Anschluss eiskalt zum 1:0 verwertet. Auch in der Folge drückten die Blau-Weissen aufs Tempo. Nachdem mehrere Möglichkeiten ungenutzt blieben, konnte der FCL noch vor der Pause mit einer schönen Spielkombination auf 2:0 erhöhen.

Auch in der zweiten Halbzeit ruhte man sich nicht auf der komfortablen Führung aus, sondern suchte vehement den dritten Treffer. Nach einem Abwehrfehler des Heimteams war dieser schon bald Tatsache. In den letzten 20 Minuten erzielten die gut aufgelegten Luzerner noch zwei weitere Treffer. Besonders das letzte Tor mittels direkt verwandeltem Freistoss war eine Augenweide. Trotz des klaren und verdienten Sieges war man nicht restlos zufrieden. Insbesondere bezüglich der Effizienz und Entschlossenheit im Abschluss haben die Luzerner für den weiteren Saisonverlauf noch Luft nach oben.

Telegramm

Meisterschaft U-15: FC Winterthur – FC Luzern 0:5 (0:2)

Sportplatz Talgut, Winterthur. 50 Zuschauer – Tore: 3. Häfliger (0:1). 16. Häfliger (0:2). 65. Polat (0:3). 78. Polat (0:4). 80. Facal-Castro (0:5).

FC Luzern U-15: Heller; Meyer (60. McCarthy), Freimann, Haag, Von Holzen (70. Affentranger); Muhammad, Jaun (55. Facal-Castro), Vogel; Polat, Häfliger (60. Breedijk), Dantas Fernandes.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center