U14/13-Tagebuch aus Spanien (5 und 6)

Freitag, 20. Februar 2015 16:57 Uhr

Tagesbericht  Freitag 20.02.15

Um 7:30 Uhr weckte uns unser Teamkapitän Valentino. Um 8:00 Uhr hatten wir Frühstück. Um 09.30 begann das letzte Training. Das Aufwärmen absolvierten wir mit Herrn Nyffeler. Danach haben wir eine Passform mit Herrn Brunner gemacht, bei der man auch nachdenken musste. Mit Herrn Renggli haben wir dann noch das „Barca“-Spiel gemacht - und zum Schluss einen Match. Nach dem Training haben wir gegessen und mussten anschliessend unsere Sachen packen. Das Gepäck wurde in einem Raum deponiert. Wir haben dann im Theoriesaal mit Herrn Nyffeler und Herrn Renggli besprochen, was im Trainingslager positiv und negativ war. Weiter mussten wir uns einige Verbesserungsmöglichkeiten ausdenken und was wir aus diesem Trainingslager persönlich ‚mitnahmen‘. Zum Abschluss gingen wir nochmals Paddel spielen. Um 16:30 Uhr fuhren wir zum Flughafen in Valencia und flogen zurück in die Schweiz. Das Trainingslager hat Spass gemacht und wir haben sehr viel gelernt. Geschrieben von David und Lorik auf dem Heimflug


Tagesbericht  Donnerstag 19.02.15

Wie jeden Morgen standen wir Jungs der FE13 um 7.00 Uhr auf und gingen an den Strand. Dort machten wir Rhythmus (Lauftraining). Um halb neun Uhr assen wir Frühstück, wo wir auch die FE14-Spieler trafen. Danach hatten wir kurze Zeit Pause (Erholung), bis wir Besammlung für die Teamsitzung hatten. Wir haben mehrere Videos angeschaut. Dann sagte Herr Bektesevic, dass wir um 11.00 Uhr Besammlung für das Morgentraining haben. Wie immer kam der Car uns abholen und brachte uns zum Fussballplatz Facsa. Wir hatten diesmal als Thema 1gegen1 offensiv. Zu diesem Thema machten wir mehrere Übungen. Nach dem Training fuhren wir zurück ins Hotel, wo wir uns schnell fürs Mittagessen umziehen mussten. Nach dem Essen gab es eine kurze Pause, dann hatte die FE13 Mentaltraining. Herr Bektesevic sagte, dass wir um 15.15 Uhr für das 2. Training bereit sein müssen. Nach dem Training gingen wir alle duschen. Wir hatten eine Stunde bis zum Nachtessen Zeit. Danach gab es noch einen Teamevent. Am Schluss des Teamevents mussten wir schlafen gehen.

Die Highlights: Herr Petri und Ramon sind in die Stange gelaufen. Herr Petri lief auch in die Tür - komischerweise war die Tür schneller als Herr Petri. Nico und Bungi

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1767  

download center