Meisterschaft U-18 Playoff Zwischenrunde: FC Luzern - FC Zürich 2:2 (1:1) n.V., FCZ Sieger nach Pen.

Montag, 04. Juni 2018 11:44 Uhr

Der FCL ist in einem über 120 Minuten spannenden und intensiven Playoff-Spiel im Penaltyschiessen ausgeschieden. Die Luzerner hatten mehr Spielanteile und auch mehr Torchancen, doch am Ende fehlte im Penaltyschiessen die Überzeugung und das nötige Glück. Zwei Mal könnte man zuvor einen Rückstand aufholen. Am Schluss war nach dem Penaltyschiessen die Enttäuschung aller Beteiligten riesengross. Die Spieler des FC Luzern haben ein grosses Kompliment verdient, mit dem Erreichen der Finalrunde und den gezeigten Leistungen. Und auch in dieser Playoff-Zwischenrunde wurde guter Fussball gespielt.


 
Telegramm 

Sportanlage Allmend (Naturrasen). 220 Zuschauer.

FC Luzern U-18: Bühlmann ; Karrer, Sadiku, Burch, Kqira, Di Michelangeli, Hermann (80. Bertucci), Diaz, Rüedi, Males, Lang.

Tore: 07. 0:1, 64. Burch 1:1, 100. Penalty 1:2, 102. Bertucci (Penalty) 2:2.

Bemerkungen: FCL ohne Mistrafovic, Pajaziti, Zivkovic (verletzt), Suter (gesperrt).
 

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center