U-18-Meisterschaft: FC Basel - FC Luzern 2:1 (1:1)

Montag, 28. Mai 2018 13:16 Uhr

Der FCL trat in Basel mutig auf und versuchte sein Spiel zu machen. Nach einem schön getretenem Corner konnte man verdient in Führung gehen. Die Basler hatten Mühe, ins Spiel zu finden, da die Luzerner immer wieder aggressiv störten. Beim ersten gefährlichen Angriff konnte der FCB aber ausgleichen. Bis zur Pause verlor der FCL dadurch den Faden, wodurch sich die Basler nun einige Chancen erarbeiteten. In der zweiten Halbzeit spielten beide Teams nach vorne - die Basler Führung kam dann allerdings durch einen überraschenden Weitschuss eher zufällig. Der FCL versuchte alles noch um einen verdienten Ausgleich zu erzielen, hatte jedoch das nötige Glück nicht mehr. Nun gilt es, den Fokus auf die Finalrunde und das erste Spiel gegen den FCZ zu richten.

Telegramm

St. Jakob, Nachwuchs-Campus (Naturrasen). 180 Zuschauer.

FC Luzern U-18: Bühlmann; Karrer, Sadiku, Di Michelangeli, Muff, Hermann (80. Kaufmann), Bertucci (85. Roth), Diaz, Rüedi, Marleku (75. Sejdini), Males.

Tore: 18. Hermann 0:1, 35. 1:1, 80. 2:1,

Bemerkungen: FCL ohne Lang, Mistrafovic, Pajaziti, Kqira, Zivkovic (alle verletzt), Burch, Suter (gesperrt), Mijajlovic (krank).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1781  

download center