U-18-Meisterschaft: FC Luzern – Team Ticino 3:2 (1:2)

Montag, 14. Mai 2018 11:52 Uhr

Wie immer in den letzten Spielen begann der FCL gut und liess den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren. Man spielte nach vorne und versuchte in den Abschluss zu gehen. Die Tessiner standen Jedoch gut organisiert und warteten auf schnelle Gegenstösse. Nach einem kurz gespielten Corner konnte das dal-Santo-Team aber doch in Führung gehen. Die Freude währte jedoch nicht lange, denn nach einem kapitalen Fehler im Fünfmeter-Raum glichen die Tessiner aus, worauf der FC Luzern den Faden komplett verlor und kurz vor der Pause den 1:2-Rückstand hinnehmen musste. In der zweiten Halbzeit steigerten sich die Luzerner jedoch wieder und konnten das Spiel mit zwei Goals von Dreifach-.Torschütze Lino Lang wieder drehen. Zum Schluss hatte man dann nochmals Glück, als das Team Ticino in allerletzter Sekunde noch einen Penalty verschoss...

Telegramm

Sportanlage Allmend (Naturrasen).-150 Zuschauer.

FC Luzern U-18: Bühlmann ; Kqira, Burch (86. Sadiku), Di Michelangeli, Muff (59. Diaz), Hermann, Bertucci, Rüedi, Lang, Karrer, Sejdini (81. Marleku).

Tore: 17. Lang 1:0, 22. 1:1, 44. 1:2, 61. Lang 2:2 (Penalty), 76. Lang 3:2.

 

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center