IFV-D-Cup, Halbfinal: FC Gunzwil Da – FC Luzern-FE-12 0:5 (0:2, 0:1, 0:2)

Donnerstag, 10. Mai 2018 14:54 Uhr

Man wusste als Zuschauer schnell einmal, wieso es die Gunzwiler bis in den Halbfinal geschafft hatten. Eine gute Organisation auf dem Spielfeld stellte den FC Luzern vor einige Herausforderungen. Das holprige Spielfeld beanspruchte mehr Achtsamkeit in der Ballverarbeitung wie normal. Die Luzerner konnten schon früh ein Tor erzielen, was die gewohnte Stabilität und Sicherheit im Passspiel zur Folge hatte. Mehrheitlich fand das Spiel in der Platzhälfte des FC Gunzwil statt und die Angriffe auf das Luzerner Tor blieben somit Mangelware. Die Luzerner zeigten einige sehenswerte Spielzüge über mehrere Stationen, hatten an diesem Tag aber Mühe in der Chancenauswertung. Die Qualifikation für den Final am 31. Mai in Brunnen stand aber nie in Frage. Gegner: Der Sieger des 2. Halbfinals Goldau - Brunnen vom 23. Mai.

 

Telegramm

Mittwoch, Linden 2, Gunzwil, 50 Zuschauer.

FCL-FE-12: Bühlmann; Weber, Schacher, Tröster (0 Tore/1 Assist), Tomic, Injic, Horat (0/1), Rosenberg, Kreienbühl, Meyer (1/0), Pouomo-Tchuente, Rölli (2/0), Bachmann, Kalauz (2/2).

Bemerkungen: FCL ohne Camenzind (Ferien), van den Heuvel (FE-13) und Soffner (Rotation); 1 Lattenschuss FCL

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center