U18/17-Meisterschaft: Team Liechtenstein U-18 – FC Luzern U-17 2:7 (1:2)

Montag, 07. Mai 2018 11:55 Uhr

Die Luzerner qualifizieren sich mit einem Kantersieg im ‚Ländle‘ für die Finalrunde. Die Startphase verlief aus Innerschweizer Sicht eher harzig und nervös. Viele technische Unsauberkeiten verhinderten ein flüssiges Spiel. Die beiden Tore nach einer halben Stunde, schienen die Blau-Weissen zu etwas zu befreien. Doch nach 39 Minuten kassierten die Innerschweizer den Anschlusstreffer. Darauffolgend kam es zu einer Tätlichkeit eines Liechtensteiners am Luzerner Torhüter. Die numerische Überlegenheit nützten die Innerschweizer dann in der zweiten Halbzeit gnadenlos aus. Sie liessen den Ball laufen und erzielten in der Folge fünf weitere Treffer. Trainer Raphael Keller: "Wenn wir in der Finalrunde hochkonzentiert, mit Leidenschaft und totaler Leistungsbereitschaft auftreten, können wir jeden Gegner schlagen!"

Telegramm

Rheinpark, Vaduz,100 Zuschauer.

FCL U-17: Radtke; Suta, Santoro, Ukaj, Staubli; Galeati (55. Bütler), Kaufmann, Krasniqi; Bode (71. Lutz), Marinovic, Balaruban (64. Tramontano).

Tore: 29. Kaufmann (Marinovic) 0:1, 32. Bode (Kaufmann) 0:2, 39. 1:2, 57. Kaufmann (Bütler) 1:3, 64. Balaruban (Marinovic) 1:4, 67. Marinovic (Bütler) 1:5, 76. Marinovic (Kaufmann) 1:6, 85. 2:6, 87. Marinovic (Lutz) 2:7.

Bemerkungen: FC Luzern U-17 ohne Das Neves, Molliqaj, Pajaziti, Soriano (verletzt).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1766  

download center