FE-13-Meisterschaft: FC Luzern - Team IFV Luzern Nord 10:2 (7:1, 2:0, 1:1)

Montag, 07. Mai 2018 11:45 Uhr

Die FCL-FE-13 startete wie am vergangenen Wochenende sehr konzentriert und motiviert. Als Ziel hatte man den optimalen Angriff über die Flügel. Was am letzten Wochenende noch nicht so gut funktioniert hatte, klappte diesmal im ersten Drittel sehr gut. Mal für Mal kam man über die Aussenpositionen vor das gegnerische Tor und konnte reüssieren. Im zweiten und dritten Drittel verlor man leider die Kontrolle und Zugriff auf das Spiel und den Gegner. Zwar konnten die Gäste dieses Nachlassen nicht ausnutzen. Dennoch wurde nun viel zu oft bei fehlender Laufbereitschaft zu hektisch abgespielt, mit langen Bällen versucht, vor das gegnerische Tor zu gelangen, anstatt mittels spielerischen Lösungen weiterzukommen. Man muss in den nächsten Spielen wieder vermehrt auf konstruktiven Spielaufbau und mehr Bewegung im Spiel achten. Das Potential dazu hat das Team.

Telegramm

Allmend Luzern (Naturrasen), 80 Zuschauer.

FC Luzern FE-13: Müller ; Freimann, Hüsler (31. Bucheli) ; Estermann (31. Ter-Mkrtchyan), Fiechter (51. Walker), Büeler (31. Shala), Walker (31. Waldis), Cvetkovic ; Bachmann (31. Pandurovic)

Tore: 4. Bachmann 1:0, 6. Cvetkovic 2:0, 7. Walker 3:0, 10. Bachmann 4:0, 16. 4:1, 22. Büeler 5:1, 23. Fiechter 6:1, 26. Walker 7:1, 34. Ter-Mkrtchyan 8:1, 57. Walker 9:1, 61. Walker 10:1, 73. 10:2.

Bemerkungen: FCL ohne Cordone (Einsatz mit Zug 94), Sadriu (Verletzt), Frokaj und Fankhauser (Einsatz FE-14), Van den Heuvel und Injic (Einsatz FE-12).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center