U-15-Meisterschaft: FC Aarau – FC Luzern 0:3 (0:2)

Montag, 30. April 2018 11:33 Uhr

Aarau, das nicht wie erwartet defensiv spielte, hat die Gäste von der ersten Minute stark gefordert. Die Luzerner verzeichneten zwar mehr Ballbesitz und taten mehr fürs Spiel, doch so richtig klare Torchancen erspiele man zuerst nur selten. So kam es erst durch einen Eigenfehler der Aarauer Abwehr zur FCL-1:0-Führung. Das war auch gleichzeitig die Erlösung: Die Luzerner nahmen nun das Zepter klar in die Hand und konnte kurz vor Halbzeitpfiff zum 2:0 erhöhen. Auch in der 2. Halbzeit waren die Luzerner das bessere Team, liess den Ball laufen und hatte das Spiel unter Kontrolle, während Aarau hauptsächlich bei Standardsituationen gefährlich wurde. Doch es war dann doch das Martins-Team, das fünf Minuten vor Spielschluss nach einem Eckball zum Endstand erhöhte. Trainer Luis Martins: „Eine tolle Mannschaftsleistung mit grosser Leistungs-Bereitschaft.“

Telegramm

Sportanlage Schachen, Aarau 80 Zuschauer.

FC Luzern U-15: Krummenacher; Ottiger, Bucher, Hofstetter, Amdebrhan, A. Willimann (56. Löpping), Muhammad, Jaquez (65. Ter Mkrtchyan), Bieri, Rupp , Ademi (72. Wyrsch).

Tore: 37. Ademi 0:1, 41. Jaquez 0:2, 86. Hofstetter 0:3

Bemerkung: FC Luzern U15 ohne Fink, M. Willimann, Fernandes, Loretz (alle U16), Kozarac, von Euw (verletzt), Massaro (Aufbautraining).

 

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1755  

download center